Training für die Deutsche Meisterschaft

Haldern. Am 15. und 16.06.2019 fand auf der Vereinsanlage des Reit- und Fahrvereins St. Georg Haldern e. V. ein Trainingswochenende der Behindertenfahrer unter der Leitung des Bundestrainers Ludger Schmeink statt. Dieses Training diente der Vorbereitung für die Deutsche Meisterschaft der Fahrer mit Behinderung sowie der Ponyfahrer im Bereich der Ein-, Zwei- und Vierspänner, die vom 27.06. bis 30.06.2019 in Bad Segeberg stattfinden wird.

Auf der Vereinsanlage an der Lohstraße des RuFV St. Georg Haldern e.V. wurden die beiden Disziplinen Dressur und Kegelfahren trainiert. Außerdem stand den Fahrern der an der Vereinsanlage angrenzende Geländewald zur Verfügung, in dem eigenständig die Hindernisse zu Trainingszwecken genutzt werden konnten.

Nach dem Training nutzen die Teilnehmer das Wochenende auch, um ein paar gesellige Stunden miteinander zu verbringen, so dass die Vorfreude auf die Deutsche Meisterschaft stieg und sich alle Fahrer auf das bevorstehende Turnier einstimmen konnten.

Der RuFV St. Georg Haldern e.V. freut sich, dass er die Behindertenfahrer auf seiner Vereinsanlage begrüßen durfte und wünscht den teilnehmenden und vor allem den vereinseigenen Fahrern viel Erfolg bei den Deutschen Meisterschaften in Bad Segeberg.